Aktien, Rohstoffe und Währungen mit einem Broker handeln

Wer bei einer Suchmaschine nach binäre Optionen sucht, der findet dazu eine Vielzahl an Informationen, aber auch viele Broker wie zum Beispiel 24option. Doch was sind eigentlich binäre Optionen und was bietet der Broker 24option seinen Kunden an? 24option – onlinebetrug.net hat den Test gemacht.

Das sind binäre Optionen

Aktien die an der Börse gehandelt werden, kennt jeder. Doch man kann Aktien, aber auch Rohstoffe und Währungen anders handeln, nämlich als binäre Optionen. Hierbei erwirbt man keine Aktie, auch investiert man nicht in eine Aktie, vielmehr setzt man bei den binären Optionen auf Kursverluste und Kursgewinne. Die Gewinne und Verluste orientieren sich hierbei an den aktuellen Entwicklungen an der Börse. Da natürlich niemand die genauen Kursentwicklungen einer Aktie kennt, gleicht dies natürlich fast einem Glücksspiel.

Dementsprechend hohe Renditen winken aber im Erfolgsfall, so betragen diese je nach Broker bis zu 90 Prozent. Wie viel Geld bei einem Trade einsetzt, bleibt jedem selbst überlassen. In der Regel ist man bereits ab ein paar Euro bei einem Trade schon dabei.

Die Einsatzhöhe bei einem Trade ist im übrigen im Hinblick auf die mögliche Rendite nicht ganz unerheblich. Dies gilt auch hinsichtlich der ausgewählten Zeit bei einem Trade. Hier gilt der einfache Grundsatz, je länger man einen Trade laufen lässt, umso ist die mögliche Rendite bei Erfolg. Natürlich gibt es hierbei aber auch einen Haken, je länger ein Trade läuft, umso schwieriger kann man dessen Entwicklung vorhersehen.

Die Anmeldung ist oftmals sehr einfach gestaltet, so muss man einfach ein Handelskonto mit seinen Daten eröffnen und Geld einzahlen. Ohne eine Geldeinzahlung kann man bei keinem Broker mit dem Handel von binären Optionen beginnen. Bei der Einzahlungshöhe gibt es je nach Broker Unterschiede. Beim Broker BDSwiss muss man zum Beispiel mindestens 100.00 Euro einzahlen und kann direkt loslegen. Eines sollte man im Zusammenhang mit binäre Optionen noch beachten, alle Gewinne die man bei den Trades erwirtschaftet, muss man auch versteuern.

Das ist Social Trading

Wer nicht ganz so risikofreudig ist, trotzdem aber auf binäre Optionen nicht verzichten möchte, der sollte es mal mit Social Trading probieren.  Eines muss man bei Social Trading beachten, es wird nicht von jedem Broker angeboten. Doch was ist eigentlich Social Trading? Bei Social Trading werden andere Nutzer die gerade mit ihrem Trade gut liegen und Gewinne erwirtschaften, auf der Plattform angezeigt.

Man selber kann dann in diesen Trade einsteigen und selbst von den Gewinnen profitieren. Gerade für Anfänger die noch wenige Kenntnisse über binäre Optionen und die Handelsabläufe haben, ist Social Trading eine gute Sache, da man von den Erfahrungen und dem Glück anderer Trader profitieren kann.  Natürlich gibt es auch beim Social Trading noch ein Risiko, es ist aber wesentlich kleiner. Auch sind in der Regel die Gewinne, also die Rendithöhe ein klein wenig niedriger als üblich.

Der Broker IQ Option

Um überhaupt mit binäre Optionen handeln zu können, braucht man einen Broker. Ein guter Broker ist hierbei IQ Option.

IQ Option bietet seinen Kunden umfangreiche Leistungen an, dazu gehört zum Beispiel auch ein Demokonto. IQ Option zeichnet sich vor allem durch ein umfangreiches Angebot an binäre Optionen aus. Auch bietet IQ Option seinen Kunden zum Beispiel Social Trading an und umfangreiche Hilfen. Wichtig ist, dass Sie IQ Option Erfahrungen 2017 – Betrug oder nicht? › onlinebetrug.net lesen und auch versthen. Dazu gehört auch das bereits erwähnte Demokonto. Gerade wenn man noch Anfänger ist, ist das Demokonto eine klasse Sache.

Den ein Demokonto funktioniert bei IQ Option wie ein richtiges Handelskonto, alle Transaktionen sind aber nur simuliert. So kann man sich mit dem Demokonto von IQ Option sehr gut mit der Plattform, aber auch mit den Abläufen vertraut machen. Für die Nutzung des Demokonto entstehen einem keine Kosten. Doch das Demokonto ist ein Faktor den IQ Option interessant macht, der zweite Faktor ist der Kundenservice und die umfangreichen Hilfen. So verfügt IQ Option über einen mehrsprachigen Kundenservice und auch über Handbücher und Anleitungen.  Diese Handbücher und Anleitungen eignen sich sehr gut für Anfänger, aber auch für erfahrene Trader, da man darin immer wieder gute Tipps und Tricks rund um binäre Optionen findet.